HOME / Marktentwicklung / Alle Augen auf Malaysia – ein entscheidender Doppel-Schub für die Wirtschaft
Malaysia

Alle Augen auf Malaysia – ein entscheidender Doppel-Schub für die Wirtschaft

Marktentwicklung | Mai 2, 2023

Auf einer Pressekonferenz am 8. März machte der malaysische Premierminister Ismail Sabri eine bedeutsame und willkommene Ankündigung – die Wiederöffnung der internationalen Grenzen Malaysias ab dem 1. April, zusammen mit einer ganzen Reihe anderer Maßnahmen, die einen Übergang zur „endemischen Phase“ in Bezug auf Covid-19 signalisieren.

Ab diesem Datum benötigen Reisende nur noch gültige Dokumente, um in andere Länder mit ähnlich offenen Grenzen ein- und auszureisen, und obwohl vor der Abreise und nach der Ankunft weiterhin Tests vorgeschrieben sind, müssen vollständig geimpfte Reisende nicht mehr in Quarantäne genommen werden. Darüber hinaus werden die mit dem Kovid zusammenhängenden Beschränkungen der Geschäftszeiten aufgehoben, so dass die

Geschäfte wieder zur Normalität zurückkehren können – eine rundum gute Nachricht, nicht zuletzt für Restaurants, die während des Ramadam die Freiheit brauchen, hungrige Kunden auch außerhalb der Tagesstunden zu bedienen.

Alle ASEAN-Länder hatten in den letzten zwei Jahren mit Schwierigkeiten zu kämpfen, jedes auf seine eigene Art und Weise – und jedes hat seinen eigenen Weg der Erholung eingeschlagen. Malaysia, die viertgrößte Volkswirtschaft Südostasiens, von der Weltbank noch vor wenigen Jahren als das zwölftgünstigste Land der Welt eingestuft (Doing Business 2020) und eines von nur zwei asiatischen Ländern in den Top 30 des Milken Institutes Global Opportunity Index (das andere ist Japan), hat sich – vielleicht überraschend – nicht ganz so gut erholt wie Vietnam, Thailand und die Philippinen. Das BIP-Wachstum für das gesamte Jahr 2021 lag bei 3,1 % und damit deutlich unter der offiziellen Prognose der Regierung von 7,5 %, da die Wirtschaft des Landes nicht nur von der Omicron-Variante, sondern auch von den schlimmsten Überschwemmungen seit einem Jahrhundert betroffen war, die im Dezember 2021 landesweit Schäden in Höhe von mehreren Milliarden Ringgit verursachten.

Obwohl Malaysia eine dominierende Rolle bei der weltweiten Produktion von Palmöl und Kautschuk spielt, trägt die Landwirtschaft nur 7,4 % zum BIP bei. Im Gegensatz dazu macht Malaysias wachsender Dienstleistungssektor 63 % aus, und seine digitale Wirtschaft boomt – Prognosen zufolge wird der Bruttowarenwert (GMV) in diesem Jahr 21 Mrd. USD und 2025 35 Mrd. £ erreichen (laut einem kürzlich erschienenen e-Conomy SEA-Bericht), was tiefgreifende und zweifellos unumkehrbare Veränderungen der persönlichen und sozialen Gewohnheiten widerspiegelt.

Das verarbeitende Gewerbe (ohne Bergbau und Baugewerbe) macht etwa 27 % des BIP aus, und dieser Sektor wird ebenso wie der Dienstleistungssektor einen starken Aufschwung erfahren, wenn die neue Öffnungspolitik greift. Auch die Elektronikhersteller hoffen auf einen weiteren Aufschwung bei den ausländischen Direktinvestitionen, die zwischen 2019 und 2022 ein Rekordniveau erreicht haben, da vor allem US-Unternehmen versuchen, sich von China weg zu diversifizieren und den Handelszöllen zu entgehen. Die Elektronikindustrie und verwandte Branchen sind der wichtigste Motor für Malaysias Exporte.

Ebenfalls im März (am 18.) unterzeichnete Malaysia seine Beteiligung an der von China unterstützten Regionalen Umfassenden Wirtschaftspartnerschaft. Dies ist der weltweit größte Handelspakt, der fast 1/3 der Weltbevölkerung und 30 % des globalen BIP umfasst.

Im April erhält die malaysische Wirtschaft also einen dringend benötigten „doppelten Schub“: eine deutliche Lockerung der Covid-Regeln und der erste volle Monat der RCEP-Mitgliedschaft. Wir beobachten die Entwicklung genau und sind gespannt, wie sich die Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen im zweiten Quartal und im restlichen Jahr 2022 entwickeln werden.

Melchers in Malaysia

Melchers Malaysia koordiniert seit 1958 die Handelsaktivitäten des Unternehmens in Malaysia mit Niederlassungen in Kuala Lumpur, Petaling Jaya, Penang und Kota Kinabalu. Durch die Kombination einer starken Qualitätstradition mit Innovation und Zuverlässigkeit hat Melchers Malaysia einen stetig wachsenden Kundenstamm gewonnen. Heute umfassen unsere Aktivitäten in Malaysia eine breite Palette von Maschinen, Industriematerialien, Baugeräten und Instrumenten. Diese Geschäftsaktivitäten werden in separaten Abteilungen von regionalen und lokalen Verkaufsmanagern mit spezifischen Kenntnissen in ihren jeweiligen Bereichen koordiniert.

Melchers wurde 1806 gegründet und kann auf mehr als 150 Jahre Erfahrung in Ostasien zurückblicken. Viele internationale Marken und Hersteller vertrauen darauf, dass Melchers auf den vielfältigen Märkten dieser Region „Fuß fassen“ kann, indem es auf umfassende lokale Netzwerke und Kenntnisse zurückgreift und diese mit dynamischen Geschäftsdienstleistungen und einer Handelsinfrastruktur kombiniert, um leistungsstarke Synergien zu schaffen, die Ihrem Unternehmen zugutekommen.

#asiarevisited #Malaysia #ASEAN #RCEP

related Posts

Aboni GmbH ist Melchers Chinas neuer Geschäftspartner

Shou Solution

SHOU Solution in China

Grenzüberschreitender E-Commerce in China und Südostasien

Steiff und Melchers gründen ein Joint Venture

Medizintechnik ASEAN

Medizinitechnische Chancenvielfalt im ASEAN-Raum

Präsidentschaftswahl in Indonesien: Verschärft sich die wirtschaftliche Situation zu Europa?

market entry opportunities

Mike Hoffmann über die Markteintrittschancen in China und die Bedeutung von Joint Ventures

Wachsende Geschäftsmöglichkeiten für Agenturen in Südkorea

Person sitzt vor Laptop mit Handy und Kreditkarte in der Hand.

Die vielversprechende Zukunft vom südostasiatischen E-Commerce Markt: Mit Lazada.com Südostasien erobern!

Philippinen ziehen europäisches Interesse an Investitionen in grüne Energie an

KI-Innovationswende in Malaysia

Verpflichtende Klimaberichte für Unternehmen in Singapur sind vermutlich im Kommen!

Ein fruchtbares Feld – die Landwirtschaft in Vietnam

Grüne Investitionen – Indonesien im Wandel

Thailand schreitet zuversichtlich voran

Vergangenheit und Pläne von Johann Claussen, dem neuen President Director von Melchers Indonesien

Das neue umfassende EU-China-Abkommen für Investitionen

Wie der 3D-Druck die Ersatzteilindustrie revolutioniert

After-Sales Service in Asien

Indonesien

Maschinenimporte bleiben unverzichtbar für die Wachstumsambitionen Indonesiens

Auf der Suche nach Luxus in Vietnam

Indonesien

Indonesien an der Spitze des Tisches – die Zeit ist reif

Containerschiff

Auf neuen Wegen in Südostasien

Deutschland und Ostasien – Widerstandsfähige Partner im wachsenden Handel

Gute Aussichten für FDI im industriellen Sektor Malaysias

High and dry in Shanghai

Mit dem Beitritt zur APK Singapur zeigt Kanzler Scholz starkes Engagement für die Wirtschaft im Asiatisch-Pazifischen Raum

Warum WeChat-Mini-Programme entscheidend sein können

Nachhaltige Verpackungen in der Kosmetikindustrie

5 Trends in der Fertigungstechnik

Fünf Schlüsseltrends im Supply-Chain-Management

Einzelhandel in Asien: Ist Omnichannel oder Multichannel das richtige für Ihr Unternehmen?

Nachhaltige Verpackungen – Wo handelt Asien dafür?

Der Aufwärtstrend von grünem Wasserstoff in Ostasien

Könnte Vietnam 2021 für ein weiteres Jahr die leistungsstärkste Wirtschaft Ostasiens sein?

Südostasien – ein wachsender digitaler Markt

Sri Lanka richtet seinen Blick nach Osten

Singapurs BDP erholt sich, aber Beamte warnen vor Unsicherheiten

Korea

Neue Daten aus Korea sind ein gutes Zeichen für die Weltwirtschaft

Die Welt öffnet sich, kann Taiwan es vermeiden, zurückzubleiben?

Die Aussichten für 2022 in Ostasien

Die Zukunft ist rosig: Kein zurück mehr für die digitale Wirtschaft Südostasiens

Steht der Industriesektor vor einem Wandel?

BrainTrust – eine Krypto-basierte Melchers -Tochter

„Summer Foot“ – Eine Geschichte über erfolgreiches Online Marketing

Eine solide Grundlage für Wachstum auf den Philippinen