HOME / Industrie Trends / KI-Innovationswende in Malaysia

KI-Innovationswende in Malaysia

Industrie Trends | November 27, 2023

Im Jahr 2018 beauftragte Microsoft die International Data Corporation, die Verbreitung von künstlicher Intelligenz (KI) im asiatisch-pazifischen Raum zu untersuchen.  Die Umfrage ergab, dass indonesische Unternehmen zu diesem Zeitpunkt mit 24,6 Prozent die höchste Akzeptanzrate in Südostasien aufwiesen, noch vor Thailand und Singapur und weit vor Malaysia mit 8,1 Prozent.

Die KI-Roadmap

Blicken wir nach vorn auf das Jahr 2021: Malaysia stellte eine Fünfjahres-Roadmap (bekannt als „AI-RMAP 2021-2025“) für die Umgestaltung seiner Wirtschaft durch den Einsatz von KI und die Förderung eines KI-Innovationsökosystems vor.  In den Worten des damaligen Ministers für Wissenschaft, Technologie und Innovation war dies „ein entscheidender Schritt für Malaysias Bestrebungen, sich bis 2030 zu einer Hightech-Nation zu entwickeln“.  Unter Verwendung von Daten von McKinsey präsentierte AI-RMAP, dass KI das Potenzial hat, das jährliche BIP-Wachstum des Landes von 4,4 % um mindestens 1,2 % zu erhöhen.  Mit anderen Worten: Das Ziel der Regierung, die Produktion bis 2030 um 30 % zu steigern (ein erklärtes Ziel der Nationalen Industriellen Revolution 4.0), könnte allein durch KI-bedingte Gewinne erreicht werden, wenn alle anderen Faktoren gleich bleiben.

War sie bisher erfolgreich?

Der Bericht von Oxford Insights über die KI-Bereitschaft der Regierung im Jahr 2022 legt nahe, dass sich das ehrgeizige Engagement der malaysischen Regierung auszahlt: Malaysia liegt jetzt weltweit auf Platz 29 bei der KI-Bereitschaft“, an zweiter Stelle in Südostasien, nach Singapur (weltweit die Nummer zwei) und vor Thailand (31) und Indonesien (43), auch wenn der Bericht anmerkt, dass Jakarta ein Beispiel für eine Stadt in der Region ist, die in ihrer KI-Bereitschaft bald mit Singapur konkurrieren könnte“. 

In dem Bericht wird Malaysia in Bezug auf eine der drei wichtigen Säulen besonders gut bewertet: „Regierung“ (d. h. das Engagement der Regierung für KI und deren Regulierung).  Mit einem Wert von 77,70 liegt Malaysia nur einen Prozentpunkt hinter den Niederlanden und China, die beide aufgrund ihrer Stärken in anderen Bereichen – Technologie, Daten und Infrastruktur – insgesamt viel höher eingestuft werden.  Mit anderen Worten: Malaysias KI-Politik und -Strategie sind eine echte Stärke.

Im Jahr 2021 wurde Carsome, eine innovative Plattform für den Handel mit Gebrauchtwagen, zu Malaysias erstem Technologie-„Unicorn“, als es die Bewertungsmarke von 1 Milliarde Dollar überschritt; HSBC und KPMG haben gemeinsam öffentlich zehn weitere Unternehmen identifiziert, die diesem Beispiel bald folgen könnten – Boost Holdings, Exabytes, Jirnexu, Presto Mall, Mindvalley, Neurogine, Eatcosys, Says, Lapasar und PolicyStreet.  Malaysia verfügt über ein großes Angebot an technisch qualifizierten Arbeitskräften, und da die Regierung aktiv ein Ökosystem fördert, das KI-Innovationen und -Investitionen begünstigt, ist es wahrscheinlich, dass die Zahl der leistungsstarken, innovativen malaysischen Technologieunternehmen weiter wachsen wird.

Auswirkungen auf die Industrie

Eine weit verbreitete, rasche Einführung von KI bedeutet weit mehr als nur neue Apps für Verbraucher oder Neuheiten wie Aina, „Malaysias erster KI-gesteuerter DJ“ (der im Juni dieses Jahres vom Radiosender Fly FM vorgestellt wurde).  Es geht auch nicht nur darum, die Unternehmenslandschaft durch das Aufkommen neuer Unternehmen zu verändern, die diese Apps entwickeln und verwalten.  Es bedeutet, dass sich auch Dienstleistungssektoren, Lieferketten und Fertigungstechnologien schneller verändern und KI einsetzen. 

Im September dieses Jahres haben die MyDigital Corporation und das Malaysia Centre for Fourth Industrial Revolution den Bericht „The economic impact of generative AI: The future of work in Malaysia“ veröffentlicht; darin wird behauptet, dass KI das Potenzial hat, über 113 Milliarden Dollar an Produktionskapazitäten für Malaysia zu erschließen.  Der Bericht zeigt auch, dass ein beträchtlicher Anteil der Unternehmen und Arbeitnehmer in einer Vielzahl von Sektoren generative KI aktiv nutzen und dies positiv sehen – sie konzentrieren sich mehr auf das Potenzial der KI und weniger auf eine vermeintliche Bedrohung ihrer Arbeitsplätze. 

Das ist ein enormer Umschwung in den fünf Jahren seit 2018, auf den Malaysia stolz sein kann.

Melchers in Malaysia

Melchers Malaysia koordiniert seit 1958 die Handelsaktivitäten des Unternehmens in Malaysia mit Niederlassungen in Kuala Lumpur, Petaling Jaya, Penang und Kota Kinabalu. Durch die Kombination einer starken Qualitätstradition mit Innovation und Zuverlässigkeit hat Melchers Malaysia einen stetig wachsenden Kundenstamm gewonnen.  Heute umfassen unsere Aktivitäten in Malaysia den Verkauf und die Wartung eines breiten Spektrums von Maschinen, Instrumenten, Kalibrierungen und Ausrüstungen im Auftrag unserer Partner. Unsere Geschäftstätigkeiten werden in separaten Abteilungen von regionalen und lokalen Vertriebsmanagern koordiniert, die über spezifische Kenntnisse in ihren jeweiligen Bereichen verfügen.   

Melchers wurde 1806 gegründet und kann auf mehr als 150 Jahre Erfahrung in Ostasien zurückblicken. Viele internationale Marken und Hersteller vertrauen darauf, dass Melchers auf den vielfältigen Märkten dieser Region „mit beiden Beinen auf dem Boden steht“, indem es auf umfassende lokale Netzwerke und Kenntnisse zurückgreift und diese mit dynamischen Geschäftsdienstleistungen und Handelsinfrastrukturen kombiniert, um starke Synergien zu schaffen, die Ihrem Unternehmen zugutekommen.

related Posts

Aboni GmbH ist Melchers Chinas neuer Geschäftspartner

Shou Solution

SHOU Solution in China

Grenzüberschreitender E-Commerce in China und Südostasien

Steiff und Melchers gründen ein Joint Venture

Medizintechnik ASEAN

Medizinitechnische Chancenvielfalt im ASEAN-Raum

Präsidentschaftswahl in Indonesien: Verschärft sich die wirtschaftliche Situation zu Europa?

market entry opportunities

Mike Hoffmann über die Markteintrittschancen in China und die Bedeutung von Joint Ventures

Wachsende Geschäftsmöglichkeiten für Agenturen in Südkorea

Person sitzt vor Laptop mit Handy und Kreditkarte in der Hand.

Die vielversprechende Zukunft vom südostasiatischen E-Commerce Markt: Mit Lazada.com Südostasien erobern!

Philippinen ziehen europäisches Interesse an Investitionen in grüne Energie an

Verpflichtende Klimaberichte für Unternehmen in Singapur sind vermutlich im Kommen!

Ein fruchtbares Feld – die Landwirtschaft in Vietnam

Grüne Investitionen – Indonesien im Wandel

Thailand schreitet zuversichtlich voran

Vergangenheit und Pläne von Johann Claussen, dem neuen President Director von Melchers Indonesien

Das neue umfassende EU-China-Abkommen für Investitionen

Wie der 3D-Druck die Ersatzteilindustrie revolutioniert

After-Sales Service in Asien

Indonesien

Maschinenimporte bleiben unverzichtbar für die Wachstumsambitionen Indonesiens

Auf der Suche nach Luxus in Vietnam

Indonesien

Indonesien an der Spitze des Tisches – die Zeit ist reif

Containerschiff

Auf neuen Wegen in Südostasien

Deutschland und Ostasien – Widerstandsfähige Partner im wachsenden Handel

Gute Aussichten für FDI im industriellen Sektor Malaysias

High and dry in Shanghai

Mit dem Beitritt zur APK Singapur zeigt Kanzler Scholz starkes Engagement für die Wirtschaft im Asiatisch-Pazifischen Raum

Warum WeChat-Mini-Programme entscheidend sein können

Nachhaltige Verpackungen in der Kosmetikindustrie

5 Trends in der Fertigungstechnik

Fünf Schlüsseltrends im Supply-Chain-Management

Einzelhandel in Asien: Ist Omnichannel oder Multichannel das richtige für Ihr Unternehmen?

Nachhaltige Verpackungen – Wo handelt Asien dafür?

Der Aufwärtstrend von grünem Wasserstoff in Ostasien

Könnte Vietnam 2021 für ein weiteres Jahr die leistungsstärkste Wirtschaft Ostasiens sein?

Südostasien – ein wachsender digitaler Markt

Sri Lanka richtet seinen Blick nach Osten

Singapurs BDP erholt sich, aber Beamte warnen vor Unsicherheiten

Korea

Neue Daten aus Korea sind ein gutes Zeichen für die Weltwirtschaft

Die Welt öffnet sich, kann Taiwan es vermeiden, zurückzubleiben?

Die Aussichten für 2022 in Ostasien

Die Zukunft ist rosig: Kein zurück mehr für die digitale Wirtschaft Südostasiens

Malaysia

Alle Augen auf Malaysia – ein entscheidender Doppel-Schub für die Wirtschaft

Steht der Industriesektor vor einem Wandel?

BrainTrust – eine Krypto-basierte Melchers -Tochter

„Summer Foot“ – Eine Geschichte über erfolgreiches Online Marketing

Eine solide Grundlage für Wachstum auf den Philippinen